Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
awehring
Mitglied
Posts: 47
Joined: Tue 13 Aug 2013 22:17

Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by awehring » Tue 23 Oct 2018 14:53

Hier habe ich eine Anleitung gefunden, wie man mit Mehrfachaufnahmen das Rauschen reduzieren kann:

https://digital-photography-school.com/ ... rformance/

Mit Adobe Photoshop gibt es Autmatik-Funktionen, die das einfach machen. In PhototLine kenne ich aber keine vergleichbaren Werkzeuge.

Die wesentlichen Schritte mit Photoshop sind:
Etwa 10 (Nacht-)Aufnahmen direkt hintereinander anfertigen, dann diese als einzelnen Ebenen in Photoshop importieren.
Danach (die wesentlichen Schritte aus der verlinkten Anleitung):

Schritt 4: Alle Ebenen markieren, im Edit Menü mit Auto-Align alle Ebenen automatisch exakt übereinander ausrichten

Schritt 6: Alle Ebenen in ein Smart Object umwandeln
Schritt 7: Im Ebenen Menü das Smart Object auswählen --> Stapel Modus -> Median

Der Median-Filter ist so beschrieben:
Photoshop blended all the (now aligned) layers together, looked at where most of the images showed the same data and decided that data was correct. It then discarded any data that didn’t match. Because chromatic and luminance noise varies from image to image, blending multiple images like this eliminates the pixels showing incorrect color or luminance.
Last edited by awehring on Sun 04 Nov 2018 22:28, edited 1 time in total.

User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 362
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by der_fotograf » Wed 24 Oct 2018 09:17

Zitat:
»Das Ergebnis ist deutlich besser als mit einer Aufnahme.«

Das hängt vom Sensor und der kamerainternen Software ab. Ich mache Dir sowohl mit Sensor als auch mit Negativfilm mit einer einzigen Aufnahme ein rauschfreies Foto.

'Auto Align Layers': Langzeitbelichtungen sollte man immer mit einem soliden Stativ sowie abgeschaltetem 'Anti-Wackel-Dackel' und ohne AF machen, die Blende auch nicht ändern, höchstens die Zeit. Dann braucht die Welt kein 'Auto Align'. Wird die Blendenöffnung verändert, ändert sich auch der Bildwinkel je nach Objektiv mehr oder weniger.
--------------------------------------------
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss.
— Werner Heisenberg

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by Hoogo » Mon 29 Oct 2018 15:19

Hier habe ich eine Anleitung gefunden, wie man durch das Überlagern von mehreren gleichen Aufnahmen das Rauschen reduzieren kann: ....
...
Photoshop blended all the (now aligned) layers together, looked at where most of the images showed the same data and decided that data was correct. It then discarded any data that didn’t match. Because chromatic and luminance noise varies from image to image, blending multiple images like this eliminates the pixels showing incorrect color or luminance.
Es gibt weder ein automatisches Ausrichten noch einen Verrechnungsmodus für Stapel.
"Durchschnitt" statt" Median" wäre ein Ersatz, der mir für diesen Zweck auch passender erscheint. Dazu stellst Du alle Ebenen auf Modus "normal" und Deckkraft von unten nach oben auf 100%, 50%, 33%, 25%, 20%... also 1/17, 1/2, 1/3...

Die Beschreibung des Median in dem Ausschnitt oben ist auch ein bisschen komisch, oder der Name ist unpassend für die Funktion.
Ganz allgemein nimmt ein Median eine Liste, sortiert die und nimmt das Element in der Mitte. Das ist oft besser als ein Durchschnitt, weil einzelne Ausreißer komplett ignoriert werden.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

awehring
Mitglied
Posts: 47
Joined: Tue 13 Aug 2013 22:17

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by awehring » Fri 02 Nov 2018 22:14

@Hoogo:
danke für die Antwort.
Irgendwie hast Du es dabei geschafft, meine Frage im ersten Beitrag mit Deiner Antwort zu überschreiben. Kannst Du das Rückgängig machen?

Zum Inhalt:
Danke für die klare Antwort. Es gibt immer noch Bereiche in PhotoLine, die für mich noch im Dunkeln liegen.
Die Idee den Stapel-Verrechnungsmodus mit mehreren teildurchsichtigen Ebenen zu simulieren ist nicht schlecht, wobei der Aufwand fürs Ausrichten bleibt.

Der Median wäre für die Rauschreduktion aber wohl noch besser. In Deiner Definition beschreibst Du ja präzise, wie er funktioniert.
Wenn man Rauschen als grosse Abweichung in einer Ebene an einer Pixelposition versteht, lässt sich das mit der Medianbildung am besten unterdrücken.

(Die Beschreibung des Median in dem (ursprünglich) verlinkten Artikel ist tatsächlich recht ungenau. Ist halt von einem Photograph und nicht einem Mathematiker oder Informatiker.)

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3865
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by Hoogo » Sun 04 Nov 2018 10:59

awehring wrote:
Fri 02 Nov 2018 22:14
Irgendwie hast Du es dabei geschafft, meine Frage im ersten Beitrag mit Deiner Antwort zu überschreiben. Kannst Du das Rückgängig machen?
Ups...
Beim Abschicken ist mir noch aufgefallen, dass sich das irgendwie anders und nicht wie üblich verhalten hat, aber Details sind mir entgangen. Ich dachte, mir wäre wieder die Session abgelaufen oder sowas.
Ich finde leider kein vorher/nachher für solche Änderungen, und im Cache habe ich auch nichts mehr :(
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by bkh » Sun 04 Nov 2018 11:55

awehring wrote:
Fri 02 Nov 2018 22:14
Der Median wäre für die Rauschreduktion aber wohl noch besser. In Deiner Definition beschreibst Du ja präzise, wie er funktioniert.
Wenn man Rauschen als grosse Abweichung in einer Ebene an einer Pixelposition versteht, lässt sich das mit der Medianbildung am besten unterdrücken.
Für die Rauschreduzierung bei Stacking sind Median und arithmetisches Mittel in etwa gleich gut (arithmet Mittel ist eher noch besser). Median hat Vorteile, wenn es um hot pixel geht, oder um Störungen auf einzelnen Bildern (durchfahrende Autos etc.), dafür ist die Berechnung aufwändiger.

L.G.

Burkhard.

awehring
Mitglied
Posts: 47
Joined: Tue 13 Aug 2013 22:17

Re: Rauschreduktion mit Mehrfach-Aufnahmen in PhotoLine?

Post by awehring » Sun 04 Nov 2018 22:29

Hoogo wrote:
Sun 04 Nov 2018 10:59
awehring wrote:
Fri 02 Nov 2018 22:14
Irgendwie hast Du es dabei geschafft, meine Frage im ersten Beitrag mit Deiner Antwort zu überschreiben. Kannst Du das Rückgängig machen?
Ups...
Beim Abschicken ist mir noch aufgefallen, dass sich das irgendwie anders und nicht wie üblich verhalten hat, aber Details sind mir entgangen. Ich dachte, mir wäre wieder die Session abgelaufen oder sowas.
Ich finde leider kein vorher/nachher für solche Änderungen, und im Cache habe ich auch nichts mehr :(
Ich habe den Text im ersten Beitrag jetzt (in etwa) nochmals hineingeschrieben.