Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
David.P
Mitglied
Posts: 3
Joined: Fri 19 Jun 2020 14:50

Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Post by David.P »

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten ist es mir als totalem PhotoLine-Neuling schonmal gelungen, die sensationelle (m.W. weltweit einzigartige) Vektor-Füllfunktion für Bitmaps:
...erfolgreich anzuwenden.

Nun möchte ich es erneut probieren, bin aber schon wieder "completely lost"…

Ich hab hier eine vektorielle Schwarzweiß-Zeichnung, bei der die zu füllenden Flächen aber keine geschlossenen Linienzüge sind. Also optisch sind sie schon geschlossen, aber sie sind halt aus diversen Linienobjekten zusammengesetzt.

Hier mal ein Beispiel, die transparent erscheinende Fläche soll gefüllt werden, und zwar mit einer Vektorschraffur:

Image

Die Fläche ist aber kein geschlossenes Vektorobjekt, was man leicht mit einer Füllung versehen könnte, sondern setzt sich aus diversen Linien zusammen, was man erkennt, wenn die Linien unterschiedlich gefärbt werden:

Image

Muss ich meine vektorielle Ausgangszeichnung erst in ein Bitmap umwandeln, um dann die zu füllenden Flächen mit dem Fülleimer vektoriell füllen zu können?

Oder kann ich den Fülleimer direkt auf dem Vektor-Layer einsetzen?

Oder ist ein Workflow denkbar, bei dem man alle die Fläche einschließenden Linienobjekte selektiert und zu einem geschlossenen Shape zuschneidet/kombiniert? Ich kenne so etwas aus Visio, ist aber nicht immer anwendbar bzw. bei komplizierten Objekten zu langwierig.

Unfassbar genial wäre es natürlich, wenn es einen "Vektor-Fülleimer" gäbe, mit dem man eine vektoriell nicht geschlossene, jedoch optisch geschlossene Fläche mit einem einzigen Klick in die Fläche zu einem vektoriell geschlossenen Shape umwandeln könnte, welches dann sehr leicht mit einer beliebigen Füllung versehen werden könnte.

Oder kann das der aktuelle Fülleimer etwa schon?

Vielen Dank für Tipps
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3863
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Post by Gerhard Huber »

VektoFüllung.png
Was du machen kannst, ist eine Rasterebene hinter die Vektorebenen zu legen.
Wenn du diese Ebene aktiv hast, kannst du die Füllfunktion nehmen, auf "Verknüpft lesen" stellen und "Überfüllen" aktivieren.
Wenn du es ins Extreme treiben möchtest, aktivierst du auch noch "Vektorebene erzeugen".
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
David.P
Mitglied
Posts: 3
Joined: Fri 19 Jun 2020 14:50

Re: Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Post by David.P »

Vielen Dank für die Infos Gerhard.

ich hoffe das ist o.k., wenn ich hier ein anderes Programm erwähne.

In Inkscape ist es tatsächlich möglich, beliebige, optisch geschlossene Vektorflächen per Fülleimer mit einer Vektorfüllung zu versehen:

Image
https://i.imgur.com/Qe0t956.png

Die weinrote Fläche wurde vom Fülleimer mit einem einzigen Klick erzeugt. Dieser Vektorfläche kann man dann natürlich beliebige Füllmuster zuordnen, darunter auch Schraffuren.

Mein gestriger Traum vom Vektor-Fülleimer existiert also bereits :)
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3863
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Post by Gerhard Huber »

und ich habe dir beschrieben, wie man das in PhotoLine macht.
Scheinbar nicht so, dass du es verstanden hättest.
David.P
Mitglied
Posts: 3
Joined: Fri 19 Jun 2020 14:50

Re: Vektorschraffur mit dem Fülleimer erzeugen

Post by David.P »

Ja da hast Du recht.

Habe als jahrzehntelanger Nutzer von Vektorgrafik und der dort üblichen "objektorientierten Grafikbearbeitung" mit der Ebenen-Denkweise von Fotoprogrammen tatsächlich immer noch meine Schwierigkeiten, selbst wenn es nur auf dem Anspruchsniveau von Paint.net ist.

(Ich weiß natürlich, dass Photoline eines der wenigen Programme ist, die beides können, Vektor und Bitmap. Auf Photoline bin ich übrigens im A**inity-Forum aufmerksam geworden, wo meistens dann, wenn man mit deren Software mal wieder nicht weiterkommt, jemand auf Photoline hinweist :)

Hier ging es ja nur darum, in einem rein vektoriellen PDF rasch ein paar Flächen mit Vektorschraffuren zu füllen.

Dafür ist Inksc*pe denke ich ganz gut geeignet. Ich werde es allerdings nicht für weitergehende Grafikbearbeitung benutzen, alleine schon weil es ziemlich instabil ist und leider auch ziemlich langsam und zäh in der Bedienung.

vG David