WebP mit Transparenz

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
beiti
Mitglied
Posts: 240
Joined: Sun 16 Nov 2008 01:48

WebP mit Transparenz

Post by beiti »

Ich habe aus PL 22.51 heraus versucht, WebP-Bilder mit Transparenz zu speichern. PhotoLine lässt dies zu und gibt keine Fehlermeldung aus, aber das Ergebnis sind immer Dateien, die sich nicht öffnen lassen (weder in PL selber noch in anderen Programmen). Es spielt dabei auch keine Rolle, ob ich mit "Speichern unter..." oder mit "Web-Export" arbeite.
Der Export einfacher WebP-Bilder ohne Transparenz funktioniert hingegen einwandfrei.
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3863
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Re: WebP mit Transparenz

Post by Gerhard Huber »

Ich habe eben mal ein JPEG geladen, einen Transparenzkanal hinzugefügt, mit den Radiergummi etwas Transparenz "erzeugt" und dann als WebP gespeichert.
Das Bild lies sich anschließend problemlos in PhotoLine laden.
Was muss ich machen um ein Problem zu bekommen?
beiti
Mitglied
Posts: 240
Joined: Sun 16 Nov 2008 01:48

Re: WebP mit Transparenz

Post by beiti »

Ich habe jetzt mehrere Varianten durchprobiert (immer anhand eines JPEGs, dem ich Transparenz zugewiesen und dann per Radiergummi ein bisschen was wegradiert habe). Es gibt offenbar drei Varianten, was passieren kann.

Web-Export mit aktivem Kästchen "sRGB-Profil einbetten":
WebP-Datei zeigt unter Windows keine Vorschau. Will man sie öffnen, gibt es in PhotoLine, XnView, IrfanView und Firefox jeweils Fehlermeldungen. Unter Google Chrome wird statt des Bildes ein kleines graues Quadrat angezeigt.

Web-Export ohne "sRGB-Profil einbetten":
WebP-Datei zeigt unter Windows ein korrektes Vorschau-Thumbnail und lässt sich einwandfrei mit PhotoLine, XnView, IrfanView, Firefox und Google Chrome öffnen.

Speichern-Unter (egal, ob Bild ein Profil hat oder nicht):
WebP-Datei zeigt unter Windows keine Vorschau. Mit PhotoLine, XnView und IrfanView lässt sie sich dennoch öffnen. Unter Firefox kommt eine Fehlermeldung. Unter Chrome wird statt des Bildes ein kleines graues Quadrat angezeigt.