Neu in Version 19.50

Hinweise rund um PhotoLine
User avatar
Gerhard Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3655
Joined: Mon 18 Nov 2002 15:30
Location: Bad Gögging

Neu in Version 19.50

Post by Gerhard Huber » Fri 11 Mar 2016 09:39

  • Neu:
  • Alles Angleichen: im Fenstermenü
  • An Pixel ausrichten (Layout > Ausrichten)
  • Bildübersicht: Neue Funktion: Dateiname nach XMP
  • EXIF-Farbraum: Farbraum aus EXIF wird übernommen und beim Setzen eines eigenen Profils gelöscht

    Verbesserungen:
    Werkzeuge:
  • Presets für die Werkzeugeinstellungen im Titel
  • Lasso-Ausgabe: präziser bei vergrößerter Darstellung
  • Lasso-Werkzeuge, Skalierung: Lassoform wird während des Skalierens angezeigt
  • Maskenpinsel: Mit Umschalt können Linien gezogen werden
  • Sprühdose: Mit Verknüpfungsmodus
  • Füllfunktion: Mit Verknüpfungsmodus
  • Pinselanzeige: Bei weichen Pinseln mit innerem Radius
  • Aufhellen-/Abdunkeln-Werkzeug: mit "Tonwerte schützen"
  • Vektorebenen: Farb- und Linieneinstellung in den Werkzeugeinstellungen
  • Malwerkzeuge: Bessere Qualität beim Malen mit geringen Intensitäten in 8-Bit-Bildern

    Dateihandling:
  • PSD-Import überarbeitet
  • PSD-Import: verbesserter Arbeitsebenen-Import
  • neue PNG-Bibliothek
  • PNG speichert jetzt sRGB-Chunk
  • APNG wird lesend unterstützt
  • WebP-Import aktualisiert
  • PDF-Export: Dicke Vektorlinien mit einem teiltransparenten Verlauf wurden als PDF 1.4 nicht richtig exportiert
  • PDF-Import: Masken ohne Matrix wurden nicht richtig gelesen
  • PDF-Export: Hintergrundeffekte (Schatten, Umriss außen, ...) mit einen Anzeigemodus ungleich "Normal" wurden mit stufenloser Transparenz u.U. nicht richtig exportiert
  • PDF-Export: Hintergrundeffekte werden bei stufenloser Transparenz nun separat ausgegeben, bei den anderen Modi werden sie bei Text- und Vektorebenen separat ausgegeben (Text und Vektor bleiben erhalten)
  • PDF-Export: bei PDF/X1a wurden schwarze-Graufarben nicht nach CMYK konvertiert
  • PDF-Export: Farben im selben Farbmodell und mit denselben Farbwerten wurden nicht erneut geschrieben, auch wenn sich der Farbraum geändert hat.
  • PDF: Bleedwidth default auf 0 gesetzt
  • PDF-Export, Stufenlose Transparenz: Bei transparenten Kreis-Verläufen mit Stauchung ging die Stauchung verloren
  • PDF-Export: Bei PDF 1.4 werden Platzhalter und virtuelle Kopien nun wie normale Gruppen ausgegeben
  • PDF-Import: BlendMode wird auch für Form-XObjects übernommen
  • PDF-Export: Bei stufenloser Transparenz (PDF 1.4) wird nun auch weißer Hintergrund ausgegeben, damit Anzeigemodi richtig dargestellt werden
  • PDF-Export: Diverse Umbauten, damit bei PDF/X1a ein konsistenterer Hintergrund beim Reduzieren von Alpha erzeugt wird
  • PLD-Export: Option für "Altes 32-Bit-Format" entfernt
  • Neue JPEG-Lib
  • Mov-Import, Mov-Export, OS X: Auf AV-Foundation umgebaut

    Bedienung:
  • Modaler Kurveneditor: skalierbar
  • Kurveneditor: Ein Kurvenpunkt kann nun auch gelöscht werden, indem man ihn deutlich aus den Kurveneditor zieht
  • Ebeneneffekte: Werden auf alle aktiven Ebenen angewandt
  • Ebeneneffekte: Beim Ändern der Qualität/Kantenglättung werden Effekte automatisch neuberechnet
  • Ebeneneffekt "Schatten 3D": mit "nach hinten" ansteigender Weichheit
  • Ebeneneffekte "Umriss außen" und "Umriss innen": glättet nun Kanten und ermöglicht Subpixel-Umriss
  • Verlaufseditor, Dokumentfenster: Verlauf kann durch Alt+Klick und Ziehen mit der Maus verschoben werden
  • Verlaufseditor im Dokument: Handlegrößen normiert, skalieren nun mit Bildschirm-DPI mit
    --------------
  • Ebenenliste: Umschalt zum Erweitern der Selektion funktioniert nun auch auf dem Markierungsfeld
  • Ebenenliste: Umschalttaste kann nun auch zum Deselektieren verwendet werden
  • Ebenenliste: Hinzuselektieren wird aufgezeichnet, wenn letzte aktive und neue aktive Ebene in derselben Gruppe sind und keine Lücke zur bisher aktiven Ebene besteht
  • Ebenenliste: Optional mit Tastatursteuerung
  • Ebenenliste: Doppelklick auf Vorschaubild, Alt: Transparenz: wird jetzt an-/abgeschaltet
  • Ebenenliste: Aufklapppfeil bei angewählten Zellen besser sichtbar
  • Ebenenliste, Doppelklick auf Arbeit, Alt: Nach einem Doppelklick auf eine Arbeit, Verlassen des Arbeitsdialogs mit Return, und anschließendem Drücken von Alt öffnet den Dialog erneut
  • Platzhalter: mit Einbetten und Export
  • Platzhalter, Externe Programme: Wenn passend, werden die Originaldaten bearbeitet
  • Platzhalter, Drag&Drop: Beim Ziehen mehrerer Dateien auf eine leere Platzhalterebene werden die restlichen Dateien in die folgenden Platzhalter eingefügt
  • Dokumentliste mit Pfeilen bei horizontaler Ausrichtung
  • Dokumentliste, Drag&Drop: Man kann Ebenen nun auch auf die Dokumentliste ziehen, um sie in einem Dokument einzufügen
  • Trees, Windows: mit Pfeilen statt mit +
  • Formelfelder: mit "Fixieren"
  • Dokumentattribute, Ebenenattribute: Einträge umsortiert: ICC-Profil, Ebeneneffekte, Arbeitsebenen und Pfadeffekte nach oben. Soll noch was umsortiert werden?
  • Präziser Mauszeiger: Weniger auffällig
  • Mehrfachselektion: Es können nun mehrere Ebenen gleichzeitig transformiert werden
  • Histogrammanzeige: Erweiterte Informationen
  • Transparenz: Wird jetzt im Ebenenattributedialog als eigene Zeile angezeigt
  • Druckeinstellungen: Werden bei Bildgrößenänderung angepasst
  • Modale Filterdialoge: Vollbildvorschau kann über "Ebene > Anzeige > Ebene anzeigen" (oder dessen Tastenkürzel) ein- und ausgeschaltet werden
  • Beschneidenwerkzeug: Das Rechteck kann jetzt mit der Tastatur auch über die Dokumentränder geschoben werden
  • Textstile: werden nun auf alle aktiven Ebenen angewandt
  • Navigationsleiste: Zoomwert behält Dokument- bzw. Ebenenmittelpunkt
  • Kurveneingabe: Pfad schließen mit der Maus und mit Umschalt erzeugt Linie
  • Dockbare Dialoge, OS X: Kontextmenü der Titelleiste bietet Umschaltung für horizontal/vertikal
  • ICC-Farbprofile: Die Quelle gibt das Rendering Intent an
  • Ligaturen abschaltbar unter OS X
  • Comboboxen: Nun mit Rechenoperationen

    Geschwindigkeit:
  • Bildschirmausgabe von Bildern: beschleunigt
  • Vektorausgabe: multithreaded
  • Mehrere Presets werden jetzt nicht mehr beim Programmstart geladen
  • Texturen werden nur noch bei Bedarf geladen
  • Beschnittebenen, Bilder: Die Grenzen der Bilder werden gecachet

    Allgemein:
  • Energieverbrauch, OS X: Oberfläche wird nicht mehr dauerhaft aktualisiert
  • Mehrfachkonvertierung: verwendet nun bevorzugt den Import passend zum Dateiextender
  • An Pixeln ausrichten: mit Positionsinterpolation der nicht verschobenen Vektorpunkte
  • Datei öffnen: Wird eine Datei trotz eines Problems geladen, wird nur mehr eine Warnmeldung und keine Fehlermeldung angezeigt
  • Dokument speichern: Bei Exceptions bleibt die Originaldatei erhalten
  • Bildausgabe, Bildmodus: Bilder werden mit Glättung "Immer" beim Reinzoomen nicht mehr geglättet
  • Implizites Speichern durch Schließen des Dokuments, OS X: Bei unbenannten Dokumenten wird kein Extender mehr angehängt

    Fehlerbehebungen:
  • Stern-/Blumenwerkzeug: Ebenen konnten nach der Erzeugung oder durch Verändern der Einstellungen ihre Größe ändern
  • Mac OS, 10.11, Öffnen-Dialog: Eingebetteter Unterdialog funktionierte nicht richtig
  • Vektorebenen morphen (evtl. aber auch andere Situationen): Beim Anschalten der Vorschau wurde das Dokument nicht vollständig aktualisiert
  • Vektorausgabe: In seltenen Fällen konnten Pfade (sowohl Füllung als auch Umriss) falsch ausgegeben werden
  • Textausgabe, Windows: Fehlerhafte Zeichensätze waren bei der Bildschirmausgabe zum Teil oben abgeschnitten
  • Ebenenmasken/Beschnittebenen, Vektorebenen mit Kindarbeitsebene: Vektorebenen mit Kindarbeitsebenen als Beschnittebene/Ebenemaske funktionierten nicht richtig (verwendeten nur den Umriss)
  • Ebenenmasken/Beschnittebenen, isolierte Gruppen: Isolierte Gruppen als Beschnittebene/Ebenemaske mit nur Vektorebenen als Kindern funktionierten nicht richtig (verwendeten nur den Umriss)
  • Vektorebene, gepunktete Linien: Wurde bei der Bildschirmausgabe eine gepunktete Linie durch eine durchgezogene Linie mit geringerer Intensität ersetzt, war die Deckung nicht richtig
  • Dokumentfenster, OS X (10.11?): unnötiger Redraw bei Ebenenwechsel
  • Externe Programme, Tastenkürzel: Änderungen an den Externen Programmen löschen nicht mehr die Tastenkürzel
  • Verlaufseditor in Dokument: Farbeditor via Kontextmenü für Farbe funktionierte nicht richtig
  • Ebeneneffekte: Bei skalierten Vektorebenen mit Effekten im Ebenen-Koordinatensystem konnte es zu einer Verschiebung um einen Pixel kommen
  • Ebeneneffekt "Schatten innen": Ohne Abstand funktionierte er nicht richtig
  • 2D-Schatten erzeugt nun beim Alpha keinen Rand mehr.
  • Diverse Datei-Dialogs-Anhängsel jetzt richtig im dunklen Modus
  • Dokument, Speichern unter, OS X 10.11: Nach "Speichern unter" und Löschen der Originaldatei wurde in PhotoLine eine Änderungsmeldung für die Originaldatei angezeigt
  • Einfügen als virtuelle Kopie: Ebenen, die größer als die Seite waren, wurden beim Einfügen als virtuelle Kopie an die Seitengröße angepasst (im Gegensatz zum normalen Einfügen)
  • Öffnen-Dialog, OS X: Der Pfad wurde nicht richtig vorbelegt
  • Gemorphte Vektorebenen fixieren: Abhängig von der Reihenfolge der Ebenen konnte die Darstellungsreihenfolge danach umgedreht sein
  • Automatische Textebenen: nun mit leichter Toleranz, da sonst bei mehrzeiligen Texten u.U. die letzte Zeile verschwand
  • Mosaik: Ohne Zellenrand war zwischen den einzelnen Mosaiksteinen u.U. trotzdem ein leichter Rand sichtbar
  • Textebene, vertikale Ausrichtung, Unterstrich, Text->Vektor: Textebenen mit Unterstrich und vertikaler Ausrichtung konvertierten bei Wandlung nach Vektor den Unterstrich nicht richtig
  • Textfelder: Der durch Strg gesetzte Mauszeiger für die Werteänderung wurde durch Loslassen von Strg nicht wieder gelöscht
  • Objekt entfernen: Bei einer sehr kleinen Selektion musste mit Esc abgebrochen werden
  • Bilder drehen: Dreht Bild jetzt unter Berücksichtigung von Alpha
  • Ebene fixieren mit Umschalt: Relative Ebeneneffekte werden für die neue Ebenengröße umgerechnet und verändern daher ihr Aussehen nicht mehr (zumindest bei den meisten Effekten)
  • Spezialkanal: "Maske anzeigen" beeinflusste die Anzeige des Spezialkanals
  • Fontproblem, Windows: Futura Oblique behoben
  • Vektorebene, Linie mit variabler Dicke: Neuzeichenfehler bei einfachen Linien behoben
  • Pinseleditor, nicht-modal: Passte Pinselgröße nicht an, wenn die Pinselgröße im Dokumentfenster über die Pfeiltasten verändert wurde
  • Modaler Filterdialoge, Farbaufnahme aus Dialogvorschau: Farbaufnahme nahm aus Dialogvorschau die veränderte Farbe auf
  • Vektorebenen morphen: Bei skalierten Vektorebenen als Ausgang gab es Neuzeichen- und Fixierungsprobleme
  • Vektorebenen morphen: Beim Verschieben der Ebene und nach dem Verschieben-Undo war die Position nicht richtig
  • Mehrfachkonvertierung, Windows, dunkle Oberfläche: Gruppenrahmen wurden beim Skalieren des Dialogs nicht mitskaliert
  • Arbeitsebene ändern: Dokument wurde auch als geändert markiert, wenn der Arbeitsebenen-Dialog mit Abbruch verlassen wurde
  • Pfadtext: Absturz bei Skalierung, wenn der Pfad eine unsichtbare Kindebene war
  • Lab-Farben, OX X 10.11: Absturz behoben
  • An Pixeln ausrichten: Konnte Vektorebenen zu einer Linie zusammendrücken
  • Verzerren-Werkzeug: Erzeugte bei 1-Bit-Bildern Gittermuster
  • Pinselgröße, Änderung der Weichheit mit Umschalt+Pfeil: Bei freien Pinseln gab es einen Absturz
  • Arbeitsebenen-Dialog: Wird das Auslesen von Farben/Positionen aus dem Dokument nicht beendet, kann ein nachfolgender modaler Dialog Schwierigkeiten machen
  • Tonwertfarben bleiben auch nach Klick in Palettenfeld Tonwertfarben
  • Ebene skalieren, Formelmodus: DPI-Formel funktionierte nicht richtig
  • Kontextmenü bei Aufklapplisten, Mac: Das Kontextmenü erschien hinter der Aufklappliste
  • Lokalisierung, OS X: Manche Aufklapp-Menüs wurden nicht richtig lokalisiert
  • Knopf erzeugen: Text war nicht richtig zentriert
  • Mehrfachkonvertierung: Hat den Quelldateityp nicht beachtet
  • Malwerkzeuge: Stiftdruck in Modus Intensität verändert nun Fluss
  • Nicht-Modaler Pinseleditor: Nach einem Bildpinsel wurde der innere Pinselradius nicht mehr eingeschaltet
  • 32-Bit-Bilder: Float-Ungenauigkeiten bei sehr großen Pixelwerten