Nachträglich änderbare Verläufe

Hier können Anwender über Ihre selbst erarbeiteteten Tricks berichten

Moderator: Hoogo

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3825
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Nachträglich änderbare Verläufe

Post by Hoogo » Thu 02 Aug 2007 22:28

Wenn man irgendwelche Spiegelungen oder Abschattungen aus einem Foto loswerden will, sind Verläufe schonmal sehr nützlich, die dann die Stärke einer Arbeitsebene einstellen oder die einfach mit dem passenden Ebenenmodus das Bild ändern. Den passenden Verlauf zu finden kann allerdings ein ziemliches Gehampel werden. Mit dem normalen Verlaufswerkzeug verfehlt man mal den Mittelpunkt, dann ist wieder ein Ende zu Dicht usw...

Hab nun festgestellt, Verläufe wie normale Farben und Muster benutzt werden und somit Vektorebenen auch Verläufe haben können, so daß man letztlich die Verläufe im Nachhinein noch prima feintunen kann.
-Rechteck-Erzeuge-Werkzeug nehmen, ein Rechteck aufziehen. Muß nicht genau das Bild ausfüllen.
-Normales Ebenenwerkzeug nehmen und die Eckpunkte des Rechtecks bis in die Bildecken ziehen. Oder in den Ebeneneigenschaften halt die passende Größe einstellen. Daß das nur die Skalierung ändert spielt bei den Vektorebenen keine Rolle.
-Oben gibts ja die Einstellungen zur Vektorebene, Füllfarbe usw. Doppelklick auf die Füllfarbe machen, Verläufe auswählen, und dann kann's losgehen...