Vektorbilder als Masken

Hier können Anwender über Ihre selbst erarbeiteteten Tricks berichten

Moderator: Hoogo

Andreas87
Mitglied
Posts: 258
Joined: Thu 20 Nov 2008 17:56

Vektorbilder als Masken

Post by Andreas87 » Fri 18 Sep 2009 12:40

Hallo,

Da es für mich wichtig ist, so flexibel wie möglich zu arbeiten (d.h. möglichst alles nachträglich noch verändern zu können), habe ich einen Weg gesucht, veränderbare Vektorbilder als Masken benutzen zu können.

Das Problem: Wenn du ein Vektorbild erzeugst (z.B. Ellipse) und daraus anschließend mit "Umwandeln für Vorgänger" eine Maske machst, wandelt PL das Vektorbild in ein normales 'Bild' um. Damit kann man nachträglich kaum noch vernünftige Änderungen machen.

Lösung:
Das Vektorbild erzeugst du ganz normal. Der nächste Schritt ist, dieses eine Vektorbild zu gruppieren.
Der Gruppe weist du die Eigenschaft "gekapselt zeichnen" zu.
Um später weitere Vektorbilder noch als additive/subtraktive Maske hinzufügen zu können, solltest du die Gruppe noch einmal gruppieren.
Diese oberste Gruppe kannst du nun zur Maske umwandeln mittels "Umwandeln für Vorgänger".

Ein Beispiel habe ich als Grafik angehängt. Hier habe ich zusätzlich die Vektorbilder weichgezeichnet.

Gruß
Andreas

PS: Wenn jemand weiß, wie man PL dazu bringt, die Vektorbilder nicht nur schwarz/weiß anzusehen sonder gemäß der Füllfarbe/Linienfarbe als Graustufen, wäre ich ihm sehr dankbar, dies hier zu erklären.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3825
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Vektorbilder als Masken

Post by Hoogo » Fri 18 Sep 2009 12:54

Andreas87 wrote:PS: Wenn jemand weiß, wie man PL dazu bringt, die Vektorbilder nicht nur schwarz/weiß anzusehen sonder gemäß der Füllfarbe/Linienfarbe als Graustufen, wäre ich ihm sehr dankbar, dies hier zu erklären.
Innerhalb der gekapselten Gruppen ist das doch so? Ansonsten hat das wohl Kompatiblitätsgründe, so weit ich weiß. PDF, Photoshop usw. arbeiten wohl so, daß nur die Form von Interesse ist.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Vektorbilder als Masken

Post by Hening » Sat 11 Sep 2010 21:40

Hei

Ich habe versucht auf diese Weise den Inhalt eines Lassos selektiv mit einer TWK über eine Helligkeitsmaske zu beeinflussen. Der Prozess war:

Lasso-Vektorebene im Ebenen-dialog auswählen.
Gruppieren
Kapseln --> "Kapsel Lasso"
Gruppieren. --> "Gruppe Kapsel Lasso" (Ebenenmaske)

Virtuelle Kopie des HG unter dieser Gruppe anlegen.
Gruppe auswählen
Ebene > Ebenenmaske > Umwandeln für Vorgänger
Virtuelle Kopie des HG + Ebenenmaske wird zur "Gruppe Lasso"

Dann den HG auswählen und davon die Helligkeitsmaske mit Arbeitsebene Gradation ( gruppiert) + Sättigung (nicht gruppiert) erstellen und in die Gruppe Lasso oberhalb der Kapsel verschieben.

(Eine 2. ebensolche Gruppe für den HG.)

So sieht's aus im Ebenendialog und funktioniert - aber nur wenn die Ebene "Sättigung Lasso" vorhanden und eingeschaltet (sichtbar) ist !!?? Wie kann das sein??

Es spielt für die Funktion im Übrigen keine Rolle, ob die "Kapsel Lasso" Ebenenmaske ist oder nicht.

Verwirrt - Hening.
Vektormaske.jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

bkh
Betatester
Posts: 3614
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Vektorbilder als Masken

Post by bkh » Sat 11 Sep 2010 22:45

Beschnittebenen (also in deinem Fall Gruppe Kapsel Lasso) wirken immer nur auf die Ebenen weiter unten in der Gruppe - in deinem Fall ist der Beschnitt also wirkungslos. Die TWK und Sättigung darüber wirken aufs ganze Bild.

Die einfachste Möglichkeit, dein Ziel zu erreichen, wäre, die Beschnittebene ganz oben in die Gruppe zu verschieben (also vor Sätt. Lasso). Sätt. Lasso und TWK wirken dann erst mal auf das ganze Bild, aber dann wird alles außerhalb Gruppe Kapsel Lasso durch die Beschnittebene weggeschnitten. Das ist allerdings eine etwas andere Vorgehensweise als die, die weiter oben in diesem thread beschrieben ist

L.G.

Burkhard.

Hening
Mitglied
Posts: 617
Joined: Fri 05 Mar 2010 00:24

Re: Vektorbilder als Masken

Post by Hening » Sun 12 Sep 2010 16:22

Hallo und danke für deine Antwort.

> Beschnittebenen (also in deinem Fall Gruppe Kapsel Lasso) wirken immer nur auf die Ebenen weiter unten in der Gruppe

Ja. Deshalb lege ich ja eine virtuelle Kopie des HG UNTER die Kapsel Lasso. Nach Umwandeln für Vorgänger ist sie dann aber DARÜBER - die Maske sollte also auf eine Ebene wirken, die JETZT ÜBER ihr liegt (den virtuellen HG).
Ebenso wie ja auch die TWK, mit der Helligkeitsmaske gruppiert, UNTER der Helligkeitsmaske hängt, auf die sie doch wirkt.

> in deinem Fall ist der Beschnitt also wirkungslos. Die TWK und Sättigung darüber wirken aufs ganze Bild.

Nein, beide wirken wie beabsichtigt - aber eben nur wenn die Sättigungsebene vorhanden/eingeschaltet ist!

Auch in deiner Anordnung (screen shot bkh) wirkt die TWK Lasso selektiv auf das Lasso nur dann, wenn dessen Sättigungsebene eingeschaltet ist. Wenn nicht, wirkt die TWK Lasso auf das Gesamtbild (Lasso+Rest).

??

Exkurs:

Im Ebenendialog ist die Benutzeroberfläche von PL extrem verwirrend. Hier ist PS ungleich intuitiver. Ich hoffe innerlich dass die geplante Angleichung der Oberfläche die Darstellung von PS übernimmt: Alles wirkt von oben nach unten und man sieht es. Die hierarchisch-logische Gruppierung wird UNABHÄNGIG davon, ebenso wie in PL, durch die Einrückung nach rechts dargestellt - eine UNTERgeordnete Ebene braucht also nicht UNTER einer übergeordneten Ebene zu hängen. Es wird also die "Wirkrichtung" durch oben-unten dargestellt, die hierarchische Ordnung durch rechts-links. In PL werden beide vermischt.

LG - Hening.
bkh.jpg
PS .jpg
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

bkh
Betatester
Posts: 3614
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Vektorbilder als Masken

Post by bkh » Sun 12 Sep 2010 21:47

Hening wrote:Nein, beide wirken wie beabsichtigt - aber eben nur wenn die Sättigungsebene vorhanden/eingeschaltet ist!
OK, jetzt sehe ich's. Das, was ich auf den ersten Blick für eine Beschnittmaske gehalten habe, ist in Wirklichkeit eine Ebenenmaske. Wenn du aus der Ebenenmaske eine normale Beschnittmaske machst (Kontextmenü des "Auge"-Feldes), funktioniert es. Was genau schief läuft, wenn du eine Ebenenmaske nimmst, kann ich mir im Moment auch nicht erklären. Ich würde das für einen bug in PL halten.

EDIT: Mit der Beschnittmaske geht aber die TWK des Hauptbildes nicht mehr, weil sie nicht auf das übergeordnete Bild wirkt. Warum benutzt du nicht die Anordnung, die ich hier vorgeschlagen hatte? Damit hast du auch eine logische Anordnung der Ebenen.

L.G.

Burkhard.

P.S. Die Gruppe um "Kapsel Lasso" ist überflüssig, und den Sinn des gekapselten Lassos sehe ich in diesem konkreten Fall auch nicht - willst du tatsächlich durch die Füllfarbe des Lassos die TWK beeinflussen?

P.P.S. Diese Diskussion weicht wohl ein bisschen vom ursprünglichen Thema ab - ich fände es sinnvoll, wenn ein Admin sie in die Anwenderfragen verschieben würde - oder wir sie - falls erforderlich - zumindest dort fortsetzen.