Blitze erzeugen - Videotutorial

Hier können Anwender über Ihre selbst erarbeiteteten Tricks berichten

Moderator: Hoogo

stefu
Mitglied
Posts: 143
Joined: Sun 04 Aug 2013 15:07
Location: Melle, Deutschland

Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by stefu » Tue 13 Aug 2013 20:02

Hallo zusammen!

Ich habe gerade ein Video hochgeladen in welchem ich beschreibe, wie man mit PhotoLine Blitze erzeugen und in seine eigenen Bilder einfügen kann.

Im ersten Teil erläutere ich, wie Blitze erzeugt und in ein Foto eingefügt werden
Der zweite Teil beschreibt, wie man einen Blitz an Konturen eines Objektes erzeugen kann.

http://www.youtube.com/watch?v=q87hwVS8Q8U

Natürlich handelt es sich hier nur um die groben Vorgehensweisen die beliebig verändert und modifiziert werden können und sollten.

Vielleicht ist es dem ein oder anderen von Nutzen.

Lieben Gruß
stefu

Nachtrag: Man kann in der Arbeitsebene "Wolken" auch direkt den Verrechnungsmodus "Differenz" wählen...
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

Torsten
Mitglied
Posts: 549
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by Torsten » Tue 13 Aug 2013 22:37

Auch nicht schlecht… so langsam kommt das hier alles ins rollen.
Einzig die Länge des Videos erschreckt mich ein bisschen, dafür das es „nur“ um einen Blitz geht.
Ich sags mal so, Calvin Hollywood oder Pavel Kaplan packen sehr viel mehr Input in eine Stunde ;)

Nichts desto trotz, sage ich vielen Dank für Deine Mühe!

Torsten

Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by Twindaddy » Tue 13 Aug 2013 23:11

Eine Stunde? Hast Du ein anderes Video gesehen?

Ich finde das Video interessant, nur sind die Blitze physikalisch eher fragwürdig, da hilft auch keine ausgefeilte Montage ;) Aber es inspiriert zu experimentieren (ich hatte bisher keine Verwendung für "Wolken").

Viele Grüße,
Markus

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1316
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by ellhel » Wed 14 Aug 2013 01:18

Hallo stefu,

sehr schön, also mir hat das sehr gut gefallen.
Absolut ergebnisorientiert. Solche Videos finde ich gerade für Einsteiger optimal.
Man muß ja nicht zwangsläufig wissen warum ausgerechnet ein "Wolkenfilter" Blitze erzeugen kann. :wink:
Hier sprechen die Ergebnisse für sich. Und durch den "Aha"-Effekt bleibt auf alle Fälle was hängen.

Grüße
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

stefu
Mitglied
Posts: 143
Joined: Sun 04 Aug 2013 15:07
Location: Melle, Deutschland

Re: Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by stefu » Wed 14 Aug 2013 06:38

Hallo zusammen!

Dir Kritik werde ich mir sehr gerne zu Herzen nehmen und mich bemühen es demnächst mit steigender Erfahrung besser zu machen :)
Doch es freut mich auch, dass ihr dem Ganzen etwas abgewinnen konntet.
Torsten wrote:Einzig die Länge des Videos erschreckt mich ein bisschen, dafür das es „nur“ um einen Blitz geht.
Ich sags mal so, Calvin Hollywood oder Pavel Kaplan packen sehr viel mehr Input in eine Stunde ;)
Ja, das stimmt schon; die Länge hätte ich durchaus verkürzen können.

Was Calvin Hollywood und Pavel Kaplun anbelangt - das sind Profis mit Jahrelanger Erfahrung, die nicht mehr lange überlegen müssen und ihren Lebensunterhalt damit verdienen... :wink:
In Photoshop bin ich auch seit Jahren fit. PhotoLine nutze ich erst sein ein paar Tagen. Doch ich dachte mir, dass ich auch mit dem bisschen, was ich nun kenne, etwas beisteuern kann, zum großen Ganzen. 8)
Allerdings ist die größte Hürde für mich das fehlerfreie Sprechen, was mir so gar nicht gelingen will. :D
Doch arbeitete ich gestern von Ellhel inspiriert auch ohne Konzept und machte es "frei Schnauze".
Twindaddy wrote:Ich finde das Video interessant, nur sind die Blitze physikalisch eher fragwürdig, da hilft auch keine ausgefeilte Montage ;) Aber es inspiriert zu experimentieren (ich hatte bisher keine Verwendung für "Wolken").
Physikalisch können die Blitze nur bedingt überzeugen, da gebe ich Dir sehr gerne recht.
Doch hier wurde nur eine Grundlage gezeigt auf der man aufbauen kann und das lädt, wie Du schon sagtest, zum experimentieren ein.
Experimentieren lässt sich neben den im Video erwähnten unterschiedlichen Verlaufsarten auch mit unterschiedlichen Breiten und Winkeln.
Zudem können die Wolkenstrukturen noch verändert und unterschiedliche Filter auf die erstellten Blitze angewendet werden.
Besonders seien hier auch die Verformungsfilter empfohlen. Z. B. lässt sich mit dem Filter Effekte -> Verformen -> Gitter verzerren dem Blitz schnell eine Spitze verpassen, was durchaus wichtig sein kann.
Dazu entsprechende Lichteffekte gesetzt und mit mehr Zeit und Muße passende Blitze erzeugt, justiert, eingefügt und angepasst sind die Ergebnisse eindrucksvoll.
ellhel wrote:Man muß ja nicht zwangsläufig wissen warum ausgerechnet ein "Wolkenfilter" Blitze erzeugen kann.
Das stimmt wohl und wäre definitiv zu viel des Guten gewesen.
Ich zum Beispiel könnte auch nicht erklären, was im TV Gerät exakt geschieht, wenn ich den Einschaltknopf drücke; doch anschalten und gucken kann ich prima. :D

Mit etwas mehr Übung und Sicherheit werden hoffentlich meine Videos auch kurzweiliger und ansprechender.

Habt riesigen Dank für Eure Kommentare und Anmerkungen, die ich sehr wichtig finde um weiter zu kommen.

Lieben Gruß
stefu

Torsten
Mitglied
Posts: 549
Joined: Mon 28 Nov 2011 09:27

Re: Blitze erzeugen - Videotutorial

Post by Torsten » Wed 14 Aug 2013 08:57

Das passt schon, wie gesagt ich finde es toll das es ein weiteres Video zu PhotoLine gibt und Du hast Dir thematisch auch Gedanken gemacht. Das Bsp. der Profis brachte ich nur an, weil ich sie kürzlich live sah und mir auffiel das sie nur direkt die Technik zum Ziel erklären und nicht so viel drum herum. Was ich sagen will ist folgendes: „Wenn man Hilfe Sucht einen Blitz in PhotoLine zu erstellen, dann möchte man nicht erst 17 min ansehen“ :)

Bis denne Torsten