Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Peter J
Mitglied
Posts: 5
Joined: Sun 30 Aug 2020 11:52

Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Peter J » Wed 02 Sep 2020 10:33

Guten Tag,

Meine Konfiguration: PL 18.53 64bit, Win 10 19041.450, Drucker Brother DCP-195C
Meine Benutzerkenntnisse in Sachen PL sind stark eingeschränkt.

Das Problem: SW Photos (gescannt mit Canon 9000F II) werden vom Drucker auf Photopapier mit den Farbtinten Y/M/C gedruckt. Das Druckergebnis hat einen Farbstich nach Grün der je unterschiedlicher Schwärzung von bläulich nach grünlich changiert.

Anwelchen Schrauben muss ich drehen, um ein Neutralgrau über einen möglichst großen Tonwertbereich zu bekommen?

Danke für Hilfestellung

Peter

User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 357
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by der_fotograf » Wed 02 Sep 2020 14:00

Im Drucker-Dialog die Option »Nur Schwarz« wählen, dann sollte es funktionieren. OK, ich weiss nicht, ob es die Funktion/Option bei Brother Druckern gibt, aber die Wahrscheinlichkeit ist gross.
--------------------------------------------
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss.
— Werner Heisenberg

User avatar
russellcottrell
Mitglied
Posts: 175
Joined: Sat 26 Jul 2014 10:13

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by russellcottrell » Wed 02 Sep 2020 16:48

It is just about impossible to print neutral grays on a printer that does not have gray ink. I used to have an HP plotter-type printer with six colors, no gray, and even with heroic color management I could not get a neutral gray that was uniform across the entire range. I now have one printer with one gray, and another printer with two grays, and with proper color management, each one will print neutral grays. Using black ink only will likely cause noise-like dithering in the light values.

Peter J
Mitglied
Posts: 5
Joined: Sun 30 Aug 2020 11:52

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Peter J » Wed 02 Sep 2020 19:41

der_fotograf wrote:
Wed 02 Sep 2020 14:00
Im Drucker-Dialog die Option »Nur Schwarz« wählen, dann sollte es funktionieren. OK, ich weiss nicht, ob es die Funktion/Option bei Brother Druckern gibt, aber die Wahrscheinlichkeit ist gross.
Brother DCP-195C druckt unveränderlich Y/M/C sobald Photopapier eingelegt ist. Nur bei der Auswahl von Normalpapier kann ich das Drucken ausschließlich mit der schwarzen Tinte (=Pigmenttinte im Gegensatz zu Farbstofftinte in Farbe)) erzwingen.
russellcottrell wrote:
Wed 02 Sep 2020 16:48
It is just about impossible to print neutral grays on a printer that does not have gray ink. I used to have an HP plotter-type printer with six colors, no gray, and even with heroic color management I could not get a neutral gray that was uniform across the entire range. I now have one printer with one gray, and another printer with two grays, and with proper color management, each one will print neutral grays. Using black ink only will likely cause noise-like dithering in the light values.
D'accord; one or even better two grey dyes would be perfect. For my approach an approximation to a neutral grey as best as it will do would be sufficient - the "proper" printing is done by the guys from cyberlab.

Was ich mir vorgestellt habe ist eine Tabelle so in der Art: 10% Grau bekommt zusätzlich 2% Magenta, 20% Grau bekommt 3% Magenta und 1% Yellow, 30% Grau .....
Dazu muss ich allerdings 2 Verfahrensschritte beherrschen:
In der Analysephase wird über einen Graukeil von Weiß nach Schwarz jeweils 1, 2, 3,...% Magenta bzw. Yellow bzw. ein abgestufter Mix aus beiden Farben gelegt um die Punkte des neutralen Graus zu finden.
Im zweiten Schritt lege ich dann grauwertabhängig die Korrekturfarben über das Bild.
Nun meine Frage: Geht das in PL und wenn ja, wie mach ich es.

Danke für's Lesen und die Geduld mit einem Anfänger.
Liebe Grüße
Peter

User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 357
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by der_fotograf » Thu 03 Sep 2020 07:51

russellcottrell wrote:
Wed 02 Sep 2020 16:48
Using black ink only will likely cause noise-like dithering in the light values.
If the printer and printer driver can't handle it, yes, otherwise no. Large format printers with a RIP can handle grayscale printing with black, as well as offset printers — they just use 4 colors for full color (and eventually an extra color for spot color printing), and just black for b/w and grayscale printing with a print screen or grid. In digital printing you have to add other colors to obtain a really dark black, but that's another story.

IMHO Peter should ask the printing co which process they run and how he can set up his file. Chances are high they use an intelligent RIP to handle the grayscale printing.
--------------------------------------------
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss.
— Werner Heisenberg

User avatar
russellcottrell
Mitglied
Posts: 175
Joined: Sat 26 Jul 2014 10:13

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by russellcottrell » Thu 03 Sep 2020 09:29

der_fotograf wrote:
Thu 03 Sep 2020 07:51
Large format printers with a RIP can handle grayscale printing with black
I was using a RIP. You could clearly see the dots in the light gray values, like a grainy 35mm black and white. Maybe a printer with more dpi could do better. But I think gray ink is the best bet. Unless you are just making proofs.

User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 357
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by der_fotograf » Thu 03 Sep 2020 14:41

If the RIP generates black (!) dots, everything is fine. If it generates gray dots, something is wrong:

https://en.wikipedia.org/wiki/Halftone

https://www.bookmobile.com/book-product ... -printing/

http://www-personal.umich.edu/~jpboyd/e ... ftones.pdf
--------------------------------------------
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss.
— Werner Heisenberg

Peter J
Mitglied
Posts: 5
Joined: Sun 30 Aug 2020 11:52

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Peter J » Thu 03 Sep 2020 20:44

Einen schönen guten ...

Als OP möchte ich zurück aufs Thema kommen. Offenbar können oder wollen die Herren Der Fotograf und Russellcotrell meine Frage aus " posting.php?mode=reply&f=2&t=6458#pr48084 " nicht zielführend beantworten. Für alle anderen, die es möglicherweise interessiert: Ich habe eine für mich gangbare Lösung gefunden:
"Alt-M" bringt die Gradationskurven, und das ist eine der Schrauben, an denen ich gedreht habe. 20 Seiten Photopapier und etliche Milliliter Druckerfarbe später habe ich die für meine Konfig brauchbare Einstellung gefunden. Im Prinzip werden für jede Farbkurve und für die Gesamtkurve, abgesehen von den Extremwerten, zwei Punkte definiert und die Gradationskurven entsprechend verformt. Das Ergebnis genügt meinen Ansprüchen, nämlich halbwegs richtige Graustufenbilder für eine Vorauswahl zu haben, was dann ins Fotobuch kommen wird.
Eine klitzekleine Frage möchte ich aber dennoch stellen:

Gibt es eine Möglichkeit das Setzen und Verschieben von jeweils 8 Punkten auf der Gradationskurve für mehrere (80 +) Bilder zu automatisieren?

Danke für Antworten die weiterhelfen.

Guten Abend
Peter

User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 357
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by der_fotograf » Fri 04 Sep 2020 07:22

Der Hinweis auf den Standard, nach dem Millionen Druckereien weltweit arbeiten, ist also nicht zielführend?

OK, dann mal ganz direkt: Wer einen billigen Drucker kauft, dessen Druckertreiber und/oder Hardware nicht in der Lage ist, den Standard zu bedienen, ist selber schuld und hat das Leben nicht verstanden.

Es wäre angebracht, dass Du Dich mit dem Hersteller in Verbindung setzt und fragst, warum der Brother Drucker den Standard (Halftone Printing) nicht erfüllt. Aber bitte frage hier nicht, wenn Du keine Ahnung hast und mache nicht PhotoLine dafür verantwortlich, wenn Deine Drucke nichts taugen.

Jetzt darfst Du gern »zielführend« bei Brother Deutschland aktiv werden. Viel Spass.

Wenn Dich das alles nicht weiterbringt, solltest Du mal ein Praktikum in einer angesehenen Druckerei machen, das bringt Dich auf den Boden der Realität zurück.
--------------------------------------------
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiss.
— Werner Heisenberg

Peter J
Mitglied
Posts: 5
Joined: Sun 30 Aug 2020 11:52

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Peter J » Fri 04 Sep 2020 11:22

der_fotograf wrote:
Fri 04 Sep 2020 07:22
.... Aber bitte frage hier nicht, wenn Du keine Ahnung hast ....
Ich werde mir weiterhin erlauben Fragen zu stellen, Du musst sie ja nicht beantworten, was ich angesichts deiner Attitüde ohnehin für entspannender hielte. Nota bene habe ich Photoline für gar nichts verantwortlich gemacht, sondern lediglich Fragen gestellt.
Übrigens ist mir noch sehr gut eine Vorlesung an der Uni in Erinnerung wo der Prof. gemeint hat, es gäbe eigentlich keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten.

Und tschüss

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3652
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Martin Huber » Fri 11 Sep 2020 10:21

Peter J wrote:
Thu 03 Sep 2020 20:44
"Alt-M" bringt die Gradationskurven, und das ist eine der Schrauben, an denen ich gedreht habe. 20 Seiten Photopapier und etliche Milliliter Druckerfarbe später habe ich die für meine Konfig brauchbare Einstellung gefunden.
Da du oben schreibst, dass du dich in PhotoLine nicht so auskennst, hier ein paar Tipps, die beim nächsten mal vielleicht Tinte/Papier sparen:
- Über "Datei > Druckeinstellungen..." kannst du die Ausgabegröße und -position eine Bildes auf der Seite festlegen. Du kannst damit also mehrere kleinere Testdrucke auf einem Blatt durchführen.
- Alternativ kann du mit "Datei > Neu > Neues Dokument" auch eine leere DIN A4-Seite anlegen und auf dieser mehrere Testbilder mit unterscheidlichen Gradationskurven platzieren.
Peter J wrote:
Thu 03 Sep 2020 20:44
(...)
Gibt es eine Möglichkeit das Setzen und Verschieben von jeweils 8 Punkten auf der Gradationskurve für mehrere (80 +) Bilder zu automatisieren?
Wenn es immer dieselbe Kurve ist, kannst du über "Ansicht > Dialoge > Aktionen" eine neue Aktion dafür anlegen und das Anwenden der Gradationskurve aufzeichnen. Danach kannst du die Aktion auf andere Bilder anwenden.
Wenn du das oft machen musst, kannst du der Aktion in den Einstellungen unter "Bedienung > Tastaturbelegung > Aktionen" ein Tastenkürzel zuweisen, und die Aktion damit schneller aufrufen.
Peter J wrote:
Fri 04 Sep 2020 11:22
Ich werde mir weiterhin erlauben Fragen zu stellen,(...)
Ja, mach das.

Martin

Peter J
Mitglied
Posts: 5
Joined: Sun 30 Aug 2020 11:52

Re: Inkjet druckt SW Bilder mit Farbstich

Post by Peter J » Wed 16 Sep 2020 07:14

@ Martin Huber: Danke für deine Tips aus berufenem Mund. Photoline ist ein fantastisches Programm mit eine schieren Menge an Möglichkeiten. Die Vielfalt an Funktionen und Möglichkeiten zeichnen PL vor anderen Programmen aus. Der Anwender erhält ein Profiprogramm zu einem Preis, der auch in einem knappen Budget Platz findet. Allerdings sind "kleine Gelegenheitsnutzer" bald von der Fülle an Funktionen und Möglichkeiten überfordert.
Die Tutorials allerdings sind ein guter Platz um sich einen Überblick zu verschaffen. Danke an alle Menschen, die sich diese Mühe gemacht haben.