Masken verbinden wie?

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Mäkkes
Mitglied
Posts: 101
Joined: Sat 29 Jun 2013 13:42

Masken verbinden wie?

Post by Mäkkes » Mon 06 Aug 2018 17:40

Frage aus dem Umfeld von "Motivbestandteile freistellen wollen".

Nehmen wir mal an, ich hab' ein Foto, z.B. ein Portrait mit wuseligen Haaren und ich möchte das freistellen, d.h. es vor einen anderen Hintergrund bringen. Dazu muss ich ja mittels einer der vielen möglichen Techniken das Motiv "auswählen" bzw. eine entsprechende Maske hinbekommen.

Was nun, wenn hier insgesamt an verschiedenen Stellen verschiedene Techniken clever wären, keine davon aber alleine eine gute Maske erzeugt.
Beispiel: Die Nase wäre am besten mit der Schnellauswahl zu maskieren, die Haare aber über einen Farbkanal.

Was ist nun die cleverste Lösung, um aus zwei getrennten Masken eine Gesamtmaske zu erstellen?

User avatar
Hoogo
Betatester
Posts: 3800
Joined: Sun 03 Jul 2005 13:35
Location: Mülheim/Ruhr

Re: Masken verbinden wie?

Post by Hoogo » Mon 06 Aug 2018 18:02

Wenn Du in der Hinterhand halten willst, dass Du später noch mal Teile verändern willst, dann dürfte eine Gruppe als Ebenenmaske gut sein.
In der Gruppe sammelst Du die verschiedenen Schnipsel der Maske.
Untereinander verrechnest Du die Schnipsel mit den üblichen Verrechnungsarten, und das Gesamtergebnis, die Gruppe selber, wird dann als Ebenenmaske verwendet.

Henning hat da ein paar Threads zu.

Das ist aber ein inzwischen recht altes Rezept. "Teiltransparenz" kann ja inzwischen auch Farbsäume entfernen, das hab ich nie mit ins Rezept gezaubert.
----------------
Herr Doktor, ich bin mir ganz sicher, ich habe Atom! /Doctor, doctor, I'm sure, I've got atoms!