Version 21 - Gedanken

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
JulianZI
Mitglied
Posts: 709
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Version 21 - Gedanken

Post by JulianZI » Tue 02 Oct 2018 11:40

Ich hatte etwas Pause von PhotoLine genommen, wollte mir aber wieder mal etwas Zeit nehmen dafür.
Daher habe ich erst mal auf die neue 21 upgegradet.

Besonders gut gefällt mir, dass nun RAW verlinkt gespeichert werden können. Damit kann man nun relative kleine PLD schreiben, was z.b. wichtig ist, wenn man verschiedene Versionen erstellen möchte.
Dies ist mein #1 Feature der V21!

Hierzu gleich ein paar Vorschläge:
- Beim drag&drop mit Modifizierer Taste (Shift / Control) alternativ eine neue Ebene erstellen anstatt in den aktuellen Platzhalter laden
- Die RAW Arbeitsebene irgendwie mit dem Bild verbinden sodass sie automatisch zusammen verschoben werden. Wenn man schon keine Gruppe machen kann, dann würde es zumindest Sinn machen, die beiden Ebenen miteinander zu verklammern.

Gibt es eine Möglichkeit eine PLD auf eine andere RAW "anzuwenden" - also eine PLD mit Platzhalter zu speichern und dann wird automatisch der Platzhalter mit der anderen RAW Datei belegt. Dies wäre der eigentlich Sinn dieser Funktion. Macht auch SInn mit JPEG, u.z.b. Rahmen anzulegen. Dies ganze sollte aus der Bildübersicht zu starten sein ohne dass die Datei wirklich sichtbar geladen wird.

Apropos Bildübersicht - das DIng ist wirklich gut. Es hat aber wirklich mal eine Renovierung des Userinterfaces verdient. Es ist ein Schatz der da liegt. Seht mal was ON1 RAW so macht in deren Browser - die Bildübersicht is da sehr nah dran, funktionell.

Bzgl. Installation
- Für OSX sind DMG wirklich super einfach herzustellen und machen einen besseren Eindruck als das ZIP
- Für Windows - keine Signatur? Comodo Code Signing wäre die Lösung
https://www.comodo.com/business-securit ... igning.php

JulianZI
Mitglied
Posts: 709
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Version 21 - Gedanken

Post by JulianZI » Sun 07 Oct 2018 12:22

Ich hatte mich ha bereits früher mit den "verstreuten" Fenstern unter OSX beschäftigt
http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.ph ... =45#p38753

inzwischen habe ich immer wieder das Problem mit Photoline, dass die Fenster den Bildschirm beliebig abdecken und die Toolfenster verschwinden bei deaktivierung, das Bildfenster aber nicht.
(Nein, ich habe nicht einen Mac weil das cool ist -ist es nicht- sondern weil ich beruflich muss. Und nein, ich sehe nicht, dass unter OSX das Verhalten Standard ist, vielmehr verwende alle Programme in dem Bereich mittlerweile ein Masterfenster, allen voran Affinity was die Hauptkonkurrenz sein dürfte.)

Ich denke das Programm wäre OSX Anwendern viel leichter verkäuflich, wenn es ein Masterfenster gäbe, in dem die Bildfenster sich befänden.

JulianZI
Mitglied
Posts: 709
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Version 21 - Gedanken

Post by JulianZI » Tue 09 Oct 2018 07:13

Der Reparier Pinsel funktioniert ganz hervorragend.

Verwendet der eine SW-Maske auf die vor dem Reparieren mit dem Pinsel gemalt wird?

Falls ja, wäre es eine tolle Möglichkeit eine solche Maske laden zu können um immer gleiche Fehler im jeweiligen Bild herausrechnen zu können.
- Sensor Flecken
- Banding Streifen
- Staub auf Scanns (Die maske kann man sich dann automatisch erstellen)

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3263
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Version 21 - Gedanken

Post by Martin Huber » Thu 11 Oct 2018 16:28

JulianZI wrote:
Tue 02 Oct 2018 11:40
Hierzu gleich ein paar Vorschläge:
- Beim drag&drop mit Modifizierer Taste (Shift / Control) alternativ eine neue Ebene erstellen anstatt in den aktuellen Platzhalter laden
Shift sollte eigentlich frei sein.
JulianZI wrote:
Tue 02 Oct 2018 11:40
- Die RAW Arbeitsebene irgendwie mit dem Bild verbinden sodass sie automatisch zusammen verschoben werden. Wenn man schon keine Gruppe machen kann, dann würde es zumindest Sinn machen, die beiden Ebenen miteinander zu verklammern.
Du kannst in den Raw-Einstellungen eine Aktion festlegen, die nach dem Laden der Raw-Datei ausgeführt wird. Du kannst also ein Gruppieren aufzeichnen und da zuweisen.
JulianZI wrote:
Tue 02 Oct 2018 11:40
Gibt es eine Möglichkeit eine PLD auf eine andere RAW "anzuwenden" - also eine PLD mit Platzhalter zu speichern und dann wird automatisch der Platzhalter mit der anderen RAW Datei belegt. Dies wäre der eigentlich Sinn dieser Funktion.
Über eine Art Template-Dokument geht das nicht. Aber über eine Aktion sollte es recht einfach sein.
JulianZI wrote:
Tue 02 Oct 2018 11:40
Apropos Bildübersicht - das DIng ist wirklich gut. Es hat aber wirklich mal eine Renovierung des Userinterfaces verdient. (...)
Was hast du dir da vorgestellt?

Martin

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3263
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Version 21 - Gedanken

Post by Martin Huber » Thu 11 Oct 2018 16:35

JulianZI wrote:
Tue 09 Oct 2018 07:13
Der Reparier Pinsel funktioniert ganz hervorragend.
Der Reparaturpinsel?
JulianZI wrote:
Tue 09 Oct 2018 07:13
Verwendet der eine SW-Maske auf die vor dem Reparieren mit dem Pinsel gemalt wird?
Ja.
JulianZI wrote:
Tue 09 Oct 2018 07:13
Falls ja, wäre es eine tolle Möglichkeit eine solche Maske laden zu können um immer gleiche Fehler im jeweiligen Bild herausrechnen zu können.
- Sensor Flecken
- Banding Streifen
- Staub auf Scanns (Die maske kann man sich dann automatisch erstellen)
Der Reparaturpinsel braucht eine Quellposition. Damit ist eine großflächige Korrektur schlecht zu machen, weil sich kaum eine sinnvolle Quellposition findet, so dass alle Quellen sinnvoll und innerhalb des Bildes sind.

Oder meinst du den Entfernenpinsel? Der hat ein Äquivalent in den Werkzeugeinstellungen der Lasso-Werkzeuge. Da gibt es "Objekt entfernen", das alle ausgewählten Bildbereiche bearbeitet.

Martin

JulianZI
Mitglied
Posts: 709
Joined: Tue 19 Dec 2006 19:54
Location: München

Re: Version 21 - Gedanken

Post by JulianZI » Fri 12 Oct 2018 11:05

Hallo Martin,

Danke für die Antwort, ja, ich meinte den Entfernen Pinsel.
Mit Ebene nach Lasso und dann Objekt entfernen konnte ich die Funktion die mir vorschwebte testen.

Ashcraaft
Mitglied
Posts: 454
Joined: Fri 26 Nov 2010 10:39
Location: Kempen

Re: Version 21 - Gedanken

Post by Ashcraaft » Wed 31 Oct 2018 11:40

JulianZI wrote:
Sun 07 Oct 2018 12:22
Ich hatte mich ha bereits früher mit den "verstreuten" Fenstern unter OSX beschäftigt
http://www.pl32.com/forum3/viewtopic.ph ... =45#p38753

inzwischen habe ich immer wieder das Problem mit Photoline, dass die Fenster den Bildschirm beliebig abdecken und die Toolfenster verschwinden bei deaktivierung, das Bildfenster aber nicht.
(Nein, ich habe nicht einen Mac weil das cool ist -ist es nicht- sondern weil ich beruflich muss. Und nein, ich sehe nicht, dass unter OSX das Verhalten Standard ist, vielmehr verwende alle Programme in dem Bereich mittlerweile ein Masterfenster, allen voran Affinity was die Hauptkonkurrenz sein dürfte.)

Ich denke das Programm wäre OSX Anwendern viel leichter verkäuflich, wenn es ein Masterfenster gäbe, in dem die Bildfenster sich befänden.
Damit hatte und habe ich auch immer wieder Probleme. Das kann ggf. aber auch an 3rd-Party Fenster-Managern liegen.
Ein Masterfenster wäre auch nur dann sinnvoll, wenn es mehrere Bildschirme unterstützt oder es getrennte Master für den Arbeitsbereich und die Dialoge gäben würde, so dass man weiterhin einen Bildschirm für die ganzen Paletten benutzen kann.
Bitte besuche & teile PhotoLine auf folgenden Seiten:
PhotoLine bei Google+ | Facebook | YouTube

Danke, Sascha Ballweg
(Photoline-Nutzung: Mac OS-X & Windows 7)