Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

User avatar
chessboard
Mitglied
Posts: 16
Joined: Sun 25 Feb 2018 19:26

Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by chessboard » Sat 10 Nov 2018 19:03

Hallo,

ich habe auf meinem neuen Surface Book 2 mit Surface-Pen (aktuelle Version, also mit N-Trig-Technik und Seitenschalter) das Problem, dass in Photoline die Funktionen, die man normalerweise über die Stiftspitze ausführt (Malen, Lassozeichnen, Ebenen verschieben etc.) nur mit gedrückter Seitentaste möglich sind. Dagegen lässt sich mit der Stiftspitze nur der Bildausschnitt verschieben. Offenbar sind hier die Funktionen vertauscht.

Ich habe im Windows-System nichts dergleichen eingestellt (alles auf Standardeinstellungen) und in den anderen Programmen (z.B. Affinity Photo, Clip Studio Paint oder Mischief, aber auch Explorer oder PDF-XChange) funktioniert die Stiftspitze normal zum Zeichnen bzw. in der Funktion der linken Maustaste. Der Seitenbutton des Stifts hat die Funktion der rechten Maustaste.

In Photoline selbst kann ich keine Einstellungen ändern. Hier ist unter "Einstellungen/Peripherie/Grafiktablett" das Häckchen bei "Drucksensitives Tablett unterstützen" aktiviert aber ausgegraut.

Möglicherweise habe ich beim Rüberkopieren der Voreinstellungen von meinem Desktoprechner einen Fehler gemacht. Dort verwende ich ein Wacom Cintiq (ohne Probleme). Ich habe Photoline deshalb auf dem Surface-Book schon mal deinstalliert und die Daten im Ordner "Benutzerordner/AppData/Roaming/Photoline" gelöscht. Nach einer Neuinstallation besteht das Problem aber weiterhin. Gibt es evt. sonst noch irgendwo Einstellungsdaten, die ich zurücksetzen könnte?

Nach den Berichten Anderer hier im Forum sollte Photoline ja auch mit einem Surface-Gerät problemlos arbeiten, oder?
Über Tipps wäre ich sehr dankbar, denn so kann ich Photoline auf dem Surface-Book momentan leider nicht verwenden.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3241
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by Martin Huber » Mon 12 Nov 2018 12:17

Du scheinst keinen WinTab-Treiber für den Stift zu haben. Laut der Webseite (und diversen anderen)

https://answers.microsoft.com/en-us/sur ... ef3d64e7c9

kann man den Treiber des Surface Pro 4 dafür verwenden:

https://www.microsoft.com/en-us/downloa ... x?id=49498

Funktioniert es damit?

Martin

User avatar
chessboard
Mitglied
Posts: 16
Joined: Sun 25 Feb 2018 19:26

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by chessboard » Tue 13 Nov 2018 12:32

Hallo Martin,

vielen Dank für den Tipp. Ich habe jetzt den WinTab-Treiber und zwei weitere Update-Pakete, die Microsoft speziell für das Surface Book 2 anbietet (ebenfalls inkl. WinTab-Treiber) installiert.

Leider hat das bei Photoline keine Verbesserung gebracht. Das Verhalten ist unverändert so, dass die Funktionalität von Stiftspitze und Seitentaste vertauscht sind und in den Einstellungen die Tablett-Option abgehakt aber ausgegraut ist. Wenn ich mit gedrückter Seitentaste z.B. male oder ein Lasso aufziehe, stimmen die Koordinaten auch mit der Stiftspitze überein. Es gibt also keinen Versatz oder dergleichen, der Stiftdruck wird dabei allerdings nicht umgesetzt. Grundsätzlich scheint der WinTab-Treiber also zu funktionieren. Arbeiten mit ständig gedrückter Seitentaste ist aber nun mal halt keine Option.

Ich habe zum Testen auch mal Krita installiert, das ebenfalls mit dem WinTab-Treiber arbeiten kann. Dort funktioniert alles richtig herum, inkl. Umsetzung des Stiftdrucks.

Gibt es evt. eine Möglichkeit Photoline inkl. sämtlicher Voreinstellungen noch einmal zu deinstallieren, um es danach ganz frisch neu zu installieren? Ich habe immer noch den Verdacht, dass ich evt. durch das Rüberkopieren der Einstellungen vom PC mit Wacom-Tablett etwas durcheinander gebracht habe. Nach meinem ersten Versuch per Deinstallation bzw. Neu-Installation waren z.B. meine eigenen Paletten-Einstellungen immer noch vorhanden, obwohl ich wie erwähnt den Photolinie in "AppData/Roaming/" gelöscht habe. Irgendwelche Einstellungen hatten also die Deinstallation (per Systemsteuerung) überlebt.

Joachim

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3241
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by Martin Huber » Wed 14 Nov 2018 10:46

chessboard wrote:
Tue 13 Nov 2018 12:32
Ich habe jetzt den WinTab-Treiber und zwei weitere Update-Pakete, die Microsoft speziell für das Surface Book 2 anbietet (ebenfalls inkl. WinTab-Treiber) installiert.

Leider hat das bei Photoline keine Verbesserung gebracht. Das Verhalten ist unverändert so, dass die Funktionalität von Stiftspitze und Seitentaste vertauscht sind und in den Einstellungen die Tablett-Option abgehakt aber ausgegraut ist.
Das spricht dafür, dass PhotoLine den WinTab-Treiber nicht findet.
Du hast vermutlich ein 64-Bit-Windows, den 64-Bit-WinTab-Treiber installiert und verwendest auch das 64-Bit-PhotoLine?

Kannst du nachschauen, wie bei dir der WinTab-Treiber heißt? Er sollte sich in "C:\Windows\System32" befinden und mit WinTab anfangen.

Martin

User avatar
chessboard
Mitglied
Posts: 16
Joined: Sun 25 Feb 2018 19:26

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by chessboard » Wed 14 Nov 2018 13:42

Oh ja, die Systemangaben hatte ich natürlich mal wieder vergessen, Entschuldigung.

Auf meinem Surface Book 2 ist ein 64-Bit-Windows Pro (Version 1803 Build 17134.345) installiert und ich habe die 64-Bit-Version von Photoline 21.01 verwendet (allerdings auch mal mit der 32-Bit-Version mit selbem Ergebnis getestet).

Im Verzeichnis "C:\Windows\System32" liegen eine Datei "wintab32.dll" (52,5KB) und eine "DHid.dll".
Im Verzeichnis "C:\Windows\SysWOW64" liegen beide DLLs ein weiteres mal.
Eine "wintab64.dll" scheint es nicht zu geben.

Installiert habe ich den Download "Wintab_x64_1.0.0.20" von der Microsoft-Seite, daher gehe ich eigentlich auch von einem 64-Bit-Wintab-Treiber aus. (Die beiden oben genannten dll-Dateien finden sich übrigens beide noch mal separat ebenfalls in dem Download, neben der "WinTab_Setup_x64.exe".)

Ich habe die beiden Dlls auch noch mal probeweise direkt in den Photoline-Ordner (oberste Ebene) kopiert und mit der 32-Bit-Version von Photoline getestet. Das Ergebnis ist allerdings wie gehabt.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3241
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by Martin Huber » Wed 14 Nov 2018 18:14

Der Name "wintab32.dll" und der Ort passen. Trotzdem schlägt offensichtlich das Laden der Datei fehl.
Ich bin ratlos.

Die "wintab32.dll" braucht zum Arbeiten noch eine "MSVCR100.dll" und eine "MSVCP100.dll". Sind die beiden Dateien auch in "C:\Windows\System32"?

Martin

User avatar
chessboard
Mitglied
Posts: 16
Joined: Sun 25 Feb 2018 19:26

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by chessboard » Wed 14 Nov 2018 23:08

Vielen Dank für den weiteren Tipp! Wir kommen der Sache schon näher, aber leider besteht das Grundproblem immer noch.
Die "MSVCR100.dll" und "MSVCP100.dll" lagen nicht in "C:\Windows\System32", waren aber z.B. im Ordner von Clip Studio Paint vorhanden. Ich habe die beiden DLLs einfach mal in den System32-Ordner kopiert.

Das Problem mit den vertauschten Funktionen besteht zwar weiterhin, aber bei gedrücktem Seitenbutton arbeitet in Photoline jetzt auch die Umsetzung des Stiftandrucks. Außerdem ist die Option in den Photoline-Einstellungen zum Grafiktablett nicht mehr ausgegraut, sondern kann aktiviert oder deaktiviert werden.

Ich habe noch eine interessante Entdeckung gemacht: wenn ich mit der Stiftspitze tippe (also sofort wieder den Stift abhebe) malt der Pinsel einen kleinen Punkt oder kurzen Strich. Wenn ich den Stift normal aufsetze und dann ziehe, erscheint nichts und ich kann den Bildauschnitt verschieben. Sobald ich aber einen Doppeltipp ausführe und den Stift beim zweiten Tippen aufgesetzt lasse, kann ich normal damit malen.

Das Verhalten in Photoline ist, wie ich ausprobiert habe, übringens unabhängig davon, ob ich in der Windows-Systemsteuerung die Seitentaste mit Rechtsklick belege bzw. Gedrückthalten der Stiftspitze als Rechtsklick interpretieren lasse oder nicht. Und alle anderen Programme arbeiten wie gehabt was die Stiftfunktionen betrifft "richtig herum".

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3241
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Mit Surface-Pen Malen nur mit Seitenbutton möglich (Funktionen vertauscht)

Post by Martin Huber » Thu 15 Nov 2018 23:15

Ich habe unter Windows 10 Version 1803 Build 17134.407 jetzt mal testweise mein Wacom installiert und das funktioniert auch nicht richtig, aber ob das mit deinem Problem zu tun hat, weiß ich nicht. Auf jeden Fall hat Microsoft das Verhalten von Stiften umgestellt:

https://www.reddit.com/r/Windowsink/com ... indows_10/

Der dort angegebene Weg, in der Eingabeaufforderung

reg add HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Pen /v LegacyPenInteractionModel /t REG_DWORD /d 1 /f

auszuführen, hat bei mir funktioniert.

Deine Beschreibung hört sich so an, als würde sich der Stift wie Touch verhalten (was zu dem obigen Artikel passt).

Martin