Lens Correction / Objektivkorrektur

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
User avatar
der_fotograf
Mitglied
Posts: 254
Joined: Mon 05 Dec 2016 08:33

Lens Correction / Objektivkorrektur

Post by der_fotograf » Fri 10 Jan 2020 11:38

Die integrierte Lens Correction ist ja wirklich der Hit. Aber eine kleine Verbesserung würde ich mir wünschen:

Wenn ich ein TIFF mit der Objektivkorrektur bearbeitet habe und speichere, wäre es super, wenn »irgendein Bit« mit gespeichert werden würde, das beim nächsten Öffnen der Datei die Objektivkorrektur ausgraut/deaktiviert, damit man es nicht ein zweites Mal korrigiert (und somit wieder verzerrt).

Bei PTLens war es so, dass ich nach der Objektivkorrektur das Bild beschneiden musste, somit war klar, dass ein TIFF mit weniger als der vollen Bildfeldgrösse bereits korrigiert war. Mit Lensfun geht das aber nicht — dort bleibt die Grösse erhalten, wenn man das Bild nicht auch dreht und somit beschneiden muss.

Ich weiss nicht, ob so etwas geht (bin ja kein Programmierer), aber das wäre eine geniale Funktion, vor allem wenn zwei Personen an dem Rechner zu verschiedenen Zeiten die Bilder bearbeiten. Zurzeit legen wir handschriftliche Listen der korrigierten Bilder an, um eine »Doppelkorrektur« zu vermeiden. Und nein, das Bearbeitungsdatum hilft nicht, weil ich z.B. häufiger ein TIFF kurz öffne und kleine Retuschen durchführe, dann wieder speichere. Dann muss ich erst in die Liste schauen, ob die Objektivkorrektur bereits durchgeführt wurde oder nicht.

Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, den Dateinamen jedes Mal mit dem Zusatz _lc (für lens correction) zu versehen...
--------------------------------------------
Hobbyists discuss new camera features.
Photographers discuss new software.
Masters talk about light.