Fehler in Histogrammberechnung

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Fehler in Histogrammberechnung

Post by bkh »

Sowohl in den Arbeitsebenen Gradation als auch bei der Histogrammkorrektur werden z. T. falsche Histogramme und/oder Kurvenpunkte angezeigt.

Im Anhang findet ihr ein einfaches Beispieldokument mit folgendem Ebenenaufbau.
Screen shot 2010-09-27 at 0.18.40 .png
Die Gruppe hat dabei eine Intensität von 10 %.
Wenn ich dann einen der Dialoge für der Arbeitsebenen Gradation oder Histogramm öffne, sehe ich das Histogramm für das ganze Dokument, und nicht für den Teil, der unterhalb der Arbeitsebene liegt. Entsprechend liefert die automatische Histogrammkorrektur falsche Ergebnisse. Bei der Gradation werden, wenn ich mit dem Cursor über das Dokument fahre, entsprechend die falschen Kurvenpunkte angezeigt.

Die Histogramme sind in Ordnung, sobald ich "isoliert zeichnen" aktiviere, aber die Kurvenpunkte werden dann immer noch falsch angezeigt.

L.G.

Burkhard.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Fehler in Histogrammberechnung

Post by bkh »

In der Vorschau der Gradation scheint das Pipetten-Werkzeug im Prinzip so zu funktionieren, wie ich das erwarte, nur sehe ich das rote Quadrat für den aktuellen Kurvenpunkt nicht, sondern es erscheinen erst beim Klicken die neuen grünen Stützwerte.

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3980
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Fehler in Histogrammberechnung

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Sowohl in den Arbeitsebenen Gradation als auch bei der Histogrammkorrektur werden z. T. falsche Histogramme und/oder Kurvenpunkte angezeigt.
(...)
Wenn ich dann einen der Dialoge für der Arbeitsebenen Gradation oder Histogramm öffne, sehe ich das Histogramm für das ganze Dokument, und nicht für den Teil, der unterhalb der Arbeitsebene liegt.
Vielleicht verstehe ich ja was falsch, aber: Solange du nicht "Gekapselt zeichnen" für die Gruppe aktivierst, liegt unterhalb der Arbeitsebene das ganz Dokument. Und daher sieht das Histogramm auch so aus.
bkh wrote:Entsprechend liefert die automatische Histogrammkorrektur falsche Ergebnisse.
Ich weiß nicht, was durch dieses Konstrukt erreicht werden soll, aber wenn du einer nicht-gekapselten Gruppe eine Intensität zuweist, wird diese nur an ihre Kinder weitergereicht. Es wird also der Verlauf mit 10% Intensität und danach werden die Arbeitsebenen - auch jeweils mit 10% - ausgegeben. Daher wirst du den Verlauf über die Arbeitsebenen auch nicht mehr von schwarz nach weiß bekommen.
bkh wrote:(...) Die Histogramme sind in Ordnung, sobald ich "isoliert zeichnen" aktiviere, aber die Kurvenpunkte werden dann immer noch falsch angezeigt.
Ja, das scheint falsch zu sein. Ich werde mir das ansehen.

Martin
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Fehler in Histogrammberechnung

Post by bkh »

Martin Huber wrote:Es wird also der Verlauf mit 10% Intensität und danach werden die Arbeitsebenen - auch jeweils mit 10% - ausgegeben. Daher wirst du den Verlauf über die Arbeitsebenen auch nicht mehr von schwarz nach weiß bekommen.
Sorry, irgendwie hatte ich übersehen, dass dann ja auch die Arbeitsebenen mit 10 % arbeiten. Das erklärt einiges …

Danke!

Burkhard.