Neue Testversion 17.90b9

Hier diskutieren die Betatester von PhotoLine untereinander und mit den Entwicklern
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

Twindaddy wrote:In Zusammenhang mit dieser Option scheint auch mein "Falsches Argument"-Problem verschwunden zu sein. Wenn die Option allerdings nicht aktiviert ist, besteht das Problem immer noch.
Aus welcher Anwendung rufst du PhotoLine auf?

Martin
User avatar
gmhofmann
Betatester
Posts: 735
Joined: Tue 19 Nov 2002 17:22
Location: Heilbronx, Deutschland

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by gmhofmann »

@Burkhard: Ist das nicht das Gleiche?
bkh
Betatester
Posts: 3661
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by bkh »

gmhofmann wrote:@Burkhard: Ist das nicht das Gleiche?
Nein, definitiv nicht. Das mit dem "Muster ausrichten" ist weiter oben im Dialog, und auf das Füllmuster hat es auch keinen Einfluss.

L.G.

Burkhard.
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

ellhel wrote:ich teste gerade das "Aufnahmeverhalten" (mit dem Aktionen-Dialog) beim erstellen einer Arbeitsebene mit mehreren "Arbeiten".
Dabei ist mir aufgefallen, das die "Arbeiten" die man über die Ebenentitelleiste (im Arbeitsebenen-Dialog) hinzufügt, korrekt beschriftet in der "Aufnahmeliste" der Aktion wandern.
Das gleich gilt auch für das hinzufügen einer "Arbeit" über die "+"-Schaltfläche einer schon in der Liste vorhandenen "Arbeit".
Es sei denn, diese befindet sich am Listenende. Dann wird nur der Eintrag "Arbeitsebene ändern" erzeugt.
Das ist aus Gründen der Rückwärtskompatibilität so. "Arbeitsebene ändern" gibt es schon länger und wird auch von älteren PhotoLine-Versionen unterstützt, daher wird - wenn möglich - diese Aktion erzeugt.
Aber ich werde den Namen der Aktion so ändern, dass die Arbeit da auch auftaucht.
ellhel wrote:Eigentlich brauch man das ganze ja nicht als "Aktion", sondern erstellt sich eine Voreinstellung innerhalb des "Arbeitsebenen-Dialogs". Mir ist es halt nur aufgefallen.
Oder verstehe ich da was falsch :?:
Es kann schon sinnvoll sein, in größeren Aktionen auch Arbeiten zuzuweisen.

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

bkh wrote:Nur so aus Neugier: bei Vektorebenen erscheint (schon in der 17.53, oder gibt's das schon lange???) im Attribute-Dialog ein Eintrag "Ausrichting" mit Radio-Knöpfen "Ein"/"Aus"/"Standard". Wozu ist der Eintrag gut? Im Handbuch habe ich nichts dazu gefunden.
Es richtet Vektorebenen an den Dokumentpixeln aus, um unnötige Kantenglättung zu vermeiden. Das gibt es seit ca. einem halben Jahr. Andere Programm haben das teilweise auch. Überwiegend wird sowas beim Icondesign hergenommen.

Persönlich halte ich es für Murks, da man auf diese Weise kein definiertes Ergebnis mehr bekommt. Man sollte daher eher seine Ebenen präzise numerisch positionieren.

Martin
Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Twindaddy »

Martin Huber wrote:
Twindaddy wrote:In Zusammenhang mit dieser Option scheint auch mein "Falsches Argument"-Problem verschwunden zu sein. Wenn die Option allerdings nicht aktiviert ist, besteht das Problem immer noch.
Aus welcher Anwendung rufst du PhotoLine auf?

Martin
Hups ... jetzt bin ich irritiert. Ich hätte natürlich früher darauf kommen können, mal ein anderes System auszuprobieren. Offensichtlich funktioniert es auf einem anderen System (die aufrufende Anwendung spielt dabei keine Rolle). Da, wo es nicht funktioniert, habe ich LR und FastPictureViewer ausprobiert. Ich muss jetzt wohl erst einmal auf genauere Fehlersuche gehen ...

Viele Grüße,
Markus
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

Twindaddy wrote:Hups ... jetzt bin ich irritiert. Ich hätte natürlich früher darauf kommen können, mal ein anderes System auszuprobieren. Offensichtlich funktioniert es auf einem anderen System (die aufrufende Anwendung spielt dabei keine Rolle). Da, wo es nicht funktioniert, habe ich LR und FastPictureViewer ausprobiert. Ich muss jetzt wohl erst einmal auf genauere Fehlersuche gehen …
Spar dir die Fehlersuche. Wir konnten das Problem mittlerweile reproduzieren und haben was geändert. Wenn es in der nächsten Beta noch immer auftritt, dann ist eine genauere Fehlersuche vielleicht sinnvoll.

Martin
Twindaddy
Mitglied
Posts: 195
Joined: Tue 09 Feb 2010 00:11

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Twindaddy »

Danke für den Hinweis.
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by ellhel »

Nach dem anwenden einer Voreinstellung des Arbeitsebenen-Dialogs sind immer einige "Arbeiten"im Dialog ausgeklappt.
Eigentlich hatte ich alle "Arbeiten" minimiert abgespeichert und möchte die dann auch nur bei Bedarf öffnen.
In meinem konkreten Fall sind es die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten".

Grüße
Helmut

Edit:
Ich hab mal die betroffenen Arbeiten minimiert, die Voreinstellungen des Arbeitsebenen-Dialogs geöffnet und dann auf "aktualisieren" gedrückt. Anschließend funktioniert es bis zum nächsten Neustart.

Edit2:
Hab Windows mal neu gestartet. Jetzt scheint´s zu halten. Werde das beobachten und bei erneutem Auftreten melden....... :idea:
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by ellhel »

ellhel wrote:Nach dem anwenden einer Voreinstellung des Arbeitsebenen-Dialogs sind immer einige "Arbeiten"im Dialog ausgeklappt.
Eigentlich hatte ich alle "Arbeiten" minimiert abgespeichert und möchte die dann auch nur bei Bedarf öffnen.
In meinem konkreten Fall sind es die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten".

Grüße
Helmut

Edit:
Ich hab mal die betroffenen Arbeiten minimiert, die Voreinstellungen des Arbeitsebenen-Dialogs geöffnet und dann auf "aktualisieren" gedrückt. Anschließend funktioniert es bis zum nächsten Neustart.

Edit2:
Hab Windows mal neu gestartet. Jetzt scheint´s zu halten. Werde das beobachten und bei erneutem Auftreten melden....... :idea:
Ne, es hat leider nicht gehalten. :( Die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten" sind nach aufrufen der Voreinstellung doch wieder ausgeklappt.
Ist ein klein wenig nervig, da ich die beiden dann erst mal minimieren muß, bevor ich mit meinen eigentlichen Korrekturen anfange.
Aber das wird wohl zu beheben sein :wink:

Gruß
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by ellhel »

Wenn man den Arbeitsebenen-Dialog sichtbar hat und ein neue Arbeitsebene Gradation anlegt, ändert sich das Fenster im Arbeitsebenen-Dialog synchron zum Hauptfenster (das Fenster das sich öffnet beim neu anlegen einer Arbeitsebene).
Aber nur der Summenkanal wird aktualisiert. Sollte das Fenster sich nicht "komplett" synchron verhalten, d.h. auch der Wechsel zu einem anderen Farbkanal sollte angezeigt werden..... :?:

Gruß
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

ellhel wrote:
ellhel wrote:Nach dem anwenden einer Voreinstellung des Arbeitsebenen-Dialogs sind immer einige "Arbeiten"im Dialog ausgeklappt.
Eigentlich hatte ich alle "Arbeiten" minimiert abgespeichert und möchte die dann auch nur bei Bedarf öffnen.
In meinem konkreten Fall sind es die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten".
(…)
Edit:
Ich hab mal die betroffenen Arbeiten minimiert, die Voreinstellungen des Arbeitsebenen-Dialogs geöffnet und dann auf "aktualisieren" gedrückt. Anschließend funktioniert es bis zum nächsten Neustart.

Edit2:
Hab Windows mal neu gestartet. Jetzt scheint´s zu halten. Werde das beobachten und bei erneutem Auftreten melden....... :idea:
Ne, es hat leider nicht gehalten. :( Die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten" sind nach aufrufen der Voreinstellung doch wieder ausgeklappt.
(…)
Ich kann das Problem bei mir unter Mac OS nicht nachvollziehen. Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann werden die Arbeitsebenen-Vorstellungen zwar richtig angelegt (d.h. wenn du sie direkt danach aufrufst, sind die Dialoge richtig minimiert). Aber wenn du PhotoLine verlässt und wieder neu startest, sind nach dem Aufruf der Arbeitsebenen-Voreinstellung die Dialoge nicht mehr minimiert. Habe ich das richtig verstanden? Wenn nicht, dann gib mir bitte eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Ansonsten: Wenn du neue Voreinstellungen anlegst und PhotoLine beendest, sind dann nach einem Neustart die neuen Voreinstellungen noch da?

Martin
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

ellhel wrote:Wenn man den Arbeitsebenen-Dialog sichtbar hat und ein neue Arbeitsebene Gradation anlegt, ändert sich das Fenster im Arbeitsebenen-Dialog synchron zum Hauptfenster (das Fenster das sich öffnet beim neu anlegen einer Arbeitsebene).
Aber nur der Summenkanal wird aktualisiert. Sollte das Fenster sich nicht "komplett" synchron verhalten, d.h. auch der Wechsel zu einem anderen Farbkanal sollte angezeigt werden..... :?:
Nein, das ist nicht beabsichtigt.

Martin
User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1338
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by ellhel »

Also, hab eben nochmal rumprobiert.
Die Arbeitsebenen werden alle korrekt und in der (vorher gespeicherten) richtigen Reihenfolge angelgt.
Das einzig was immer wieder passiert, die Arbeiten "Weißpunkt" und "Licht und Schatten" sind bereits ausgeklappt, obwohl ich alles minimiert gespeichert habe.

Ich habe jetzt mal alle Arbeiten ausgeschaltet (Häckchen entfernt) und die Voreinstellung unter einem anderen Namen nochmal gespeichert. Beim neuen anwenden haben sich die zwei "Problemarbeiten" "Weißpunkt" und "Licht und Schatten" sogar eingschaltet. Alle anderen Arbeiten sind wie gewollt nicht aktiv.

Gruß
Helmut
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw
Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3981
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Neue Testversion 17.90b9

Post by Martin Huber »

ellhel wrote:Ich habe jetzt mal alle Arbeiten ausgeschaltet (Häckchen entfernt) und die Voreinstellung unter einem anderen Namen nochmal gespeichert. Beim neuen anwenden haben sich die zwei "Problemarbeiten" "Weißpunkt" und "Licht und Schatten" sogar eingschaltet. Alle anderen Arbeiten sind wie gewollt nicht aktiv.
Ich kann das Problem immer noch nicht nachvollziehen. Bei mir geht das alles problemlos. Du verwendest sicher die 17.90 Beta 9?

Kannst du deine Voreinstellungen mal speichern und an support@pl32.com schicken?

Martin