Problem mit PDF-Füllung

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander
Eurgail
Mitglied
Posts: 375
Joined: Sun 06 Jul 2014 23:02

Problem mit PDF-Füllung

Post by Eurgail » Wed 11 Oct 2017 12:27

Hallo,

ich habe hier mit PhotoLine eine PDF gebaut, die es nach dem Rückimport beim Zoomen mit Strg+Mausrad zum Absturz bringt. Das passiert bei mir nicht mit Version 19.51, aber mit 19.90b9 und auch mit der aktuellen 20.50 konnte ich es nachstellen.
Grund scheint die Füllung zu sein.

Von PhotoLine wurden die genannten Versionen verwendet, Betriebssystem ist Windows 10.
Ein Beispiel ist angehängt.
You do not have the required permissions to view the files attached to this post.

User avatar
Christopher
Mitglied
Posts: 204
Joined: Sat 25 May 2013 14:34
Location: Riedstadt

Re: Problem mit PDF-Füllung

Post by Christopher » Wed 11 Oct 2017 19:38

Hallo,

habe es gerade eben mal ausprobiert.
Habe deine angehängte ZIP-Datei entpackt.
Dann zuerst das PDF in Photoline geöffnet und mit strg und dem Mausrad gezoomt groß / klein es funktioniert wie erwartet.
Danach das gleiche mit der PLD Datei auch hier kam es zu keinem Absturz.
Ich verwende ebenfalls Windows 10 (Creators Update) und Photoline 20.50 x64.

Gruß Christopher
Gruss Christopher

IMatch zur Bilderverwaltung, Capture One und DxO PhotoLab
als RAW-Converter und PhotoLine (x64) zur Bildbearbeitung.
Es geht auch sehr gut ohne Abobe Produkte und Adobe's Abomodell.
Betriebssystem Windows 10

bkh
Betatester
Posts: 3651
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Problem mit PDF-Füllung

Post by bkh » Wed 11 Oct 2017 19:56

Die Mac-Version 20.50 bleibt schon bei dem Versuch, die PDF zu öffnen, hängen. Ebenso die 20.40b14. Beides unter macOS 10.13. macOS 10.11 kann ich später noch testen. Die PDF funktioniert mit Adobe Reader und Preview problemlos.

L.G.

Burkhard.

Martin Huber
Entwickler
Entwickler
Posts: 3671
Joined: Tue 19 Nov 2002 15:49

Re: Problem mit PDF-Füllung

Post by Martin Huber » Wed 11 Oct 2017 21:02

bkh wrote:
Wed 11 Oct 2017 19:56
(...) macOS 10.11 kann ich später noch testen. (...)
Danke, aber das ist nicht nötig. Ich kann das Problem hier nachvollziehen und werde es reparieren.

Martin