Konzept der Beschnittebenen

Hier diskutieren die Anwender von PhotoLine untereinander

Moderator: Hoogo

Erhy
Mitglied
Posts: 143
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Konzept der Beschnittebenen

Post by Erhy » Mon 19 Aug 2019 15:12

Hallo!
Darf ich noch eine Bitte anbringen.
Habt ihr ein Tutorial, dass man begreift, wie man Beschnittebenen sinnvoll einsetzt
und wie sie sich im Detail auswirken?

Mein Versuch:
Habe einen Stapel aus Ebenen und zuoberst eine Beschnittebene.
Mich wundert, dass die Transparenz der Ebenen durch die Beschnittebene keine Rolle mehr spielt.
seht:
https://drive.google.com/file/d/1JPGLTT ... sp=sharing

Erhy

bkh
Betatester
Posts: 3646
Joined: Thu 26 Nov 2009 22:59

Re: Konzept der Beschnittebenen

Post by bkh » Mon 19 Aug 2019 22:58

Beschnittebenen funktionieren im Prinzip genauso wie Ebenenmasken, nur dass sie nicht auf die "Elternebene" wirken, sondern auf alle Ebenen unterhalb der Beschnittebene. Liegt die Beschnittebene in einer Gruppe, dann wirkt sie nur auf die Ebenen in der Gruppe. Normalerweise sind Beschnittebenen Graubilder oder Vektorebenen, alle anderen Ebenentypen werden intern entsprechend konvertiert.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, was der Ebenenstapel in deiner Abbildung bewirken soll. (Bei Beschnittebenen bewirkt übrigens die Intensität nichts, bei dir ist 1% eingestellt …)
Mich wundert, dass die Transparenz der Ebenen durch die Beschnittebene keine Rolle mehr spielt.
seht:
Wo ist denn in deinem Bild Transparenz? Die Beschnittebene erzeugt nur neue Transparenz, die vorherige Transparenz bleibt erhalten. Mit der zugehörigen .pld-Datei könnte man vermutlich mehr anfangen als mit dem Screenshot.

L.G.

Burkhard

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Konzept der Beschnittebenen

Post by ellhel » Tue 20 Aug 2019 08:40

Moin,

eigentlich sind die Beschnittebenen doch recht easy. Egal was Du hernimmst, ob Text, Vektor, RGB-Ebene.
Machst Du Sie zur Beschnittebene wird alles was darunterliegt beschniten.
Haste Schwarz-Weiß-Verläufe erzeugen die schöne Transparenzeffekte.
Kurzvideo Beschnittebene

LG
Helmut

Edit: Tutorial Auswahl und Masken
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw

derpeter
Mitglied
Posts: 8
Joined: Fri 19 Jul 2019 10:22

Re: Konzept der Beschnittebenen

Post by derpeter » Tue 20 Aug 2019 19:25

Hallo,

sehr schönes Video. Alles gut erklärt. Sowas müsste es hier öfter geben.
Vielen Dank dafür!

Nur der Ton ist extrem leise.

Erhy
Mitglied
Posts: 143
Joined: Sun 19 Feb 2012 10:17

Re: Konzept der Beschnittebenen

Post by Erhy » Tue 20 Aug 2019 22:13

Danke
für das Tutorial und eure erklärenden Worte.

mein Resümee ( bitte korrigiert mich ) :

Für die normale Fotobearbeitung dürften Beschnittebenen nur gruppierten Ebenen einen Sinn ergeben.
Im Ergebnis ist ja keine Transparenz erwünscht.
Die darunterliegenden Hintergrundebene überlagert dann die transparenten Bildteile.

Und wenn die Beschnittebene färbig ist,
gelten ihre Grauwerte, als ob die Beschnittebene in grau konvertiert worden wäre.

Erhy

User avatar
ellhel
Mitglied
Posts: 1330
Joined: Wed 04 Jan 2012 03:03
Location: Reiffelbach

Re: Konzept der Beschnittebenen

Post by ellhel » Wed 21 Aug 2019 06:52

Hallo,

ja, der Ton ist nix.... weil das diese bescheidene Mikro vom Laptop war. Beim nächstenmal wird's besser. :(

LG
Helmut
PhotoLine 21 & Betas, Win-10 Pro 64-bit, ACDSee Photo Studio Ultimate 2018, Dxo Optics Pro 9, Panasonic DMC-G6
"Der Nachteil der Intelligenz besteht darin, dass man ununterbrochen gezwungen ist, dazuzulernen."
George Bernard Shaw